Japanische Gartengestaltung mit Niwaki, Koi und Bonsai  

 

Bonsai

Bonsai (盆栽, Baum in Schale) hat in Asien eine 2000-jährige Tradition. Die typisch asiatische Neigung zur Definition und Einhaltung von formalen Regeln hat auch in der Bonsaigestaltung zur Definition von Grundstrukturen der Bonsai-Form geführt. Heute werden je nach Schule und Land zwischen 10 und 16 Stilformen unterschieden. In Europa hat sich eine Gestaltungskultur entwickelt, die sich nicht so sehr an die strengen traditionellen japanischen Gestaltungsregeln hält, sondern mehr auf das ästhetische Empfinden der Europäer ausgerichtet ist.

In allen Fällen besteht die Bonsai-Kunst  aus drei wesentlichen Teilen:

·         Gewinnung

·         Pflege

·         Gestaltung

Wikipedia liefert eine sehr gute Beschreibung des benötigten Grundwissens:

http://de.wikipedia.org/wiki/Bonsai

Im Sommer 2016 werden wir unser geplantes Schulungszentrum für Bonsai-Gestaltung eröffnen und dort Kurse mit anerkannten Bonsai-Meistern anbieten. Schon jetzt können Sie uns kontaktieren, wenn Sie Hilfe mit einem Ihrer Bonsai benötigen, eine Pflegestelle für den Urlaub suchen, Ihr Bonsai aus der Form geraten ist oder kränkelt.

Wenn Sie beabsichtigen, für sich oder eine Ihnen nahestehende Person einen hochwertigen Bonsai zu kaufen, beraten wir Sie gerne und begleiten Sie zu einem unserer befreundeten Händler. Wir selbst betreiben keinen Handel mit Bonsai oder Bonsai-Zubehör. Im geplanten Schulungszentrum können wir Schalen in Kommission von anerkannten Töpfern anbieten.

Wichtige links:

Unser Sensei  (siehe *über uns“), Wener M. Busch : http://www.bonsaiwerkstatt.de/

Manfred und Rosie Roth: http://www.bonsai-roth.com/index.php?route=information/information&information_id=8

Udo Fischer: http://www.bonsai-design.de/

Martin und Vera Sturm: http://www.bonsai-sturm.de/